Musik im Auto

Musik im Auto

 

Den ganzen Sommer über war ich viel mit dem Auto unterwegs. Die Fahrten zu und von Wettkämpfen finde ich immer schrecklich. Vorher bin ich aufgeregt, danach ziemlich müde. Also musste ich einen Weg finden, um mir die Fahrt etwas zu verschönern. Was liegt da nahe? Musik natürlich. Also habe ich angefangen meine Lieblingsmusik auf meinen Stick zu laden und unterwegs im Auto laut mitzusingen. Das beruhigt und hält wach. Nach der zweiten Fahrt fiel mir aber schon auf, dass es an der ganzen Sache einen Haken gibt. Die Soundqualität bei mir im Auto ist eine Katastrophe. Da ich von Tuning und so weiter wirklich gar keine Ahnung habe, habe ich also einen Freund um Hilfe gefragt, der mir Lautsprecher von Hertz empfohlen hat. Schließlich habe ich diese Investition also gewagt, und mir die Hertz esk 165 Lautsprecher (http://www.gebraucht-kaufen.de/hertz-esk-165) zugelegt. Der besagte Freund hat sie dann netterweise auch gleich eingebaut und die erste Testfahrt konnte beginnen.

Auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war und nicht wie ein Proll mit lauter Musik durch die Gegend fahren wollte, verstehe ich jetzt, warum manche so viel Wert auf ihr Soundsystem im Auto legen. Die Fahrten zu etwas weiter gelegen Wettkämpfen machen jetzt fast schon Spaß und auch der tägliche Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt oder zum Training gefällt mir jetzt viel besser. Klang, Qualität und Leistung scheinen mir wirklich gut zu sein, auch wenn ich auf dem Gebiet sicher kein Experte bin.